Die Raupe Stück für Stück

Am liebsten würde die Elster die kleine Raupe an einem Stück schlucken. Das wäre ein tolles Frühstück! Aber sieh mal an, die Raupe kann zählen und nicht nur, sie kann alles messen. Stück für Stück mißt sie die Flügel der Elster, ihre Füßchen, sogar den Schnabel. Jetzt weiß die Elster: sie ist genau 4 1/5 Stück groß. Da kann man richtig stolz sein, wenn man weiß, wie groß man ist.
Sofort erreicht die Nachricht von einer ungewöhnlichen Raupe alle Tiere und Vögel im Wald. Wer denkt dabei schon ans essen. Alle wollen sofort gemessen werden. und so mißt die kleine Raupe unermüdlich die Vögel und Tiere Stück für Stück. Und findet immer mehr neue Freunde und Bekanntschaften. Und auch die Tiere sind zufrieden: Jetzt weiß der Frosch, daß er 5 Raupenstücke groß ist und der kleine Kuckuck ist 1/2 Stück groß. Der Bär 6 Stück und der Schmetterling 2 1/2 Stück. Und die kleine Raupe fühlt sich nicht mehr allein und einsam im Wald.
Aber eines Tages kommt der hungrige Storch zum Messen. Da wird’s gefährlich. Ob es der kleinen raupe gelingt seinem gefährlichen Schnabel zu entfliehen?
Ein neues Märchen mit Marionetten gespielt hat Premiere am 27. Januar 2008 in Nellys Puppen Theater.
Die spannend unterhaltsame Geschichte über die kleine Raupe und ihre Abenteuer, inszeniert von Nelly Eichhorn, dauert 40 Minuten.
Wollt Ihr auch wissen wieviel Stück groß Ihr seid? – das beantwortet die kleine Raupe Stück für Stück.

Marionettentheater für Kinder ab 3 und Erwachsene. Dauer ca. 40 Minuten.